[Übersicht A ] [Home ] [ Links ] Geschäftsbedingungen ] Wochen-Angebot ] Online-Shop ] Über uns ]

KP_LOGO1B.gif (450 Byte) Kp_text1.gif (1271 Byte)

Artefact


   
Spielbeschreibung:

Der Archäologieprofessor Steven McKinley und seine 16 Jahre alte Tochter Jessy, die ihn in ihren Ferien besucht, befinden sich an einer Ausgrabungsstelle im südlichen Mexiko. Während der Ausgrabungen eines neu entdeckten Azteken-Tempels findet er ein seltsames Amulett, welches von seiner Tochter einer intensiven Begutachtung unterzogen wird - bis sie in einer gleißenden Energieentladung verschwindet.

Steven McKinley bittet verzweifelt seine ehemalige Studentin und jetzige Kollegin Aiko im fernen New York um Hilfe. Aiko sucht den mit McKinley befreundeten Piloten und Ex-Marine John Hawk auf, der nach seinem nicht ganz freiwilligen Abschied aus der Army eine Einmannfluglinie betreibt.

Der machohafte Hawk und sein klappriges Flugzeug entsprechen zwar nicht ganz den Erwartungen der jungen, selbstbewussten Frau, da aber der Professor sich offensichtlich in ernsten Schwierigkeiten befindet, sieht sie über diese "Kleinigkeiten" hinweg. Im Landeanflug auf das Flugfeld in der Nähe des Ausgrabungscamps nimmt Hawk Funkkontakt mit McKinley auf, der jedoch jäh durch Gewehrfeuer und Geräusche einer Auseinandersetzung unterbrochen wird.

Eine Frauenstimme meldet sich plötzlich anstelle von McKinley über Funk und teilt Hawk mit, dass der Funkkontakt beendet ist. Nach der Landung erreicht das ungleiche Pärchen nach ersten Zusammenstößen mit den Schergen der örtlichen Drogenbaronin La Cuchilladora - kurz "Dora" - das teilweise zerstörte und verlassene Ausgrabungscamp. Von McKinley keine Spur... Auf der Suche nach dem verschwundenen Professor stellen sie nach dem Besuch eines in der Nähe gelegenen Dorfes fest, dass dieser sich in den Händen von Dora befindet. Ohne Waffen sind die Chancen McKinley zu befreien jedoch minimal.

Mit einer List können sich die beiden jedoch entsprechendes Gerät von der örtlichen Polizei "ausleihen" und setzen ihren Befreiungsplan in die Tat um. Sie schaffen es, den Professor zu befreien, werden jedoch von Dora, ihren Leutnants Richard und Mattan, sowie einigen weiteren Banditen verfolgt. Auf ihrer gemeinsamen Flucht informiert Professor McKinley seine Mitstreiter über den Hintergrund seiner Entführung und die Bedeutung des von ihm gefundenen Artefakts. Wenig später betreten die Flüchtlinge den Tempel durch einen geheimen Eingang.

Mit Hilfe eines Schamanen, der ein Nachkomme eines alten Aztekenpriesters ist, aktivieren die drei ein Energieportal, das ihnen den Eintritt in eine verloren geglaubte, unheimliche Welt ermöglicht...

 

Features:
  • Drei einzeln steuerbare, aber auch als Gruppe einzusetzende Hauptfiguren mit speziellen Fähigkeiten
  • Die Hauptcharaktere und Gegner können lernen. Sie entwickeln sich im Spielverlauf ständig weiter Vielfältige animierte Bewegungen wie z. B. Rennen, Schleichen, Klettern und Springen Gegner reagieren quasi intelligent auf das Verhalten des Spielers.
  • Sie ziehen sich z. B. in bestimmten Situationen zurück und holen Hilfe
  • Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten der gefundenen Gegenstände Detailreiche Levelgestaltung mit beweglichen und deformierbaren Objekten Zahlreiche Waffen, vom einfachen Messer bis zum Maschinengewehr 15 verschieden Gegnerklassen
  • Zahlreiche storyrelevante, intelligente Rätsel Taktisches Kampfsystem in Echtzeit mit individuellen Sichtlinien für jeden Charakter durch Levelgestaltung mit echten Höhenlinien (Z-Buffer)
  • Intuitives, komplett mausgesteuertes Interface Detailreiche Grafik mit vielen Spezialeffekten State-of-the-Art 3D-Soundeffekte
Systemanforderung:

Voraussichtlich:

MINIMAL:

  • Pentium III 450
  • RAM: 128 MB Arbeitsspeicher
  • GRAFIK: 16 MB DirectX kompatibel

    EMPFOHLEN PROZESSOR:

  • Pentium III 600
  • RAM: 64 MB Arbeitsspeicher
  • GRAFIK: 32 MB DirectX-kompatibel

    SYSTEM: Windows 95/98/ME/2000

 

 

Erstellt am 25.08.2000
Aktualisiert am 28.10.2003 11:46
von Gabriele Papenfuß


SiteMap - Liste aller Seiten ][Wer wir sind und was wir für Sie tun können]

  Diese Domain enthält ausschließlich Produktinformationen nach Herstellerangaben und wird nicht weiter gepflegt.
Diese Seiten sind ausgelegt für mindestens 800 x 600 Pixel
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten. Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: Frau Papenfuß
Handelsregisternummer:1HRA515 in Korbach, Ust-IdNr.: DE159178263 Copyright ©1997-2006  Küster & Papenfuß Computer-Service oHG